Anna Hughes – So bleibst du dran an deinen Vorsätzen

Normal
0

21

false
false
false

DE
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

In dieser Folge erwartet dich eine kleine Geschichte über
meine älteste Tochter. Es ist ja nicht so, dass wir nicht von der jüngeren
Generation lernen können.

Ende Dezember 2017 fasste sie einen mutigen Entschluss und
zog ihr Ding durch. Ich fragte sie immer wieder, wie sie das hinkriegt und ich
schon nach einem Tag aufgeben würde.

Und das ist die Krux an Vorsätzen. Wusstest du, dass die
meisten Menschen, die sie Vorsätze ausdenken, bereits Mitte Januar schon wieder
aufgehört haben, ein bestimmtes Ziel zu verfolgen?

Warum das so ist und was du tun kannst, um eben nicht
(wieder) in diese Vorsätze-Falle zu tappen, das erzähle ich dir heute.

Es geht weniger um Verbissenheit, grosse Anstrengung und
darum, etwas Riesiges zu erreichen. Es geht um dein Warum, und das Wie passiert
wie von selbst.

Ich gebe dir ausserdem mit auf den Weg, wie du die
Geschichte meiner Tochter auf dein Leben und deine (Lauf)ziele ummünzen kannst.
Ohne dabei den Spass, den Mut und die Motivation zu verlieren.

Denn eins ist sicher: Du kannst absolut das erreichen, was
du tief im Innern wirklich willst. Sei mutig und lass´ dich ein auf neue
Erfahrungen mit Vorsätzen. 

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *